Erstkommunion

Jesus schenkt sich uns in der Gestalt von Brot und Wein. In der Kommunion können wir ihm sehr dicht begegnen. Dieses Sakrament zum ersten Mal zu empfangen, ist etwas sehr besonderes. Mit den Erstkommunionkindern gehen wir deshalb einen gemeinsamen Weg der Vorbereitung.

Erstkommunionvorbereitung

Alle Erstkommunionkinder versammeln sich in der Woche vom 27.9-3.10. in den Tischgruppen.

Die Vorbereitung auf die Erstkommunion begann mit den Elternabenden
Montag, 06.09., 19.30 in Leinefelde
Dienstag, 07.09., 19.30 in Birkungen
Mittwoch, 08.09., 19.30 in Beuren

Das Ziel der Erstkommunionvorbereitung ist es, die Kinder auf den Empfang des Bußsakramentes (Beichte) und der Eucharistie (heilige Messe) vorzubereiten. Es ist ein Weg mit verschiedenen Wegabschnitten.

Hauptinhalte sind: Gebet und Stille, die Taufe, das Bußsakrament (Gut und Böse, Gewissen, Sünde und Schuld, Reue und Vergebung) und die hl. Messe (Heilige Schrift, Letztes Abendmahl Jesu, Eucharistie).

Die Vorbereitung findet in Weggottesdiensten, Großgruppen und Tischgruppen statt.
Die Weggottesdienste werden in der Kirche gefeiert und dauern eine Stunde. Dabei wird jedes Kind von einem Eltern- oder Großelternteil begleitet. Die Weggottesdienste gestalten die Kinder durch verschiedene kleine Aufgaben mit.
Die Großgruppen finden im Gemeindehaus statt und dauern ebenfalls eine Stunde. Dazu brauchen die Eltern nicht mitzukommen.
Die Tischgruppen gestalten Tischmütter/-väter mit vier bis sieben Kindern selbst. Hier geht es um eine kreative Vertiefung der genannten Themen. Die Tischeltern werden gemeinsam für ihre Aufgabe vorbereitet. Sie treffen sich dazu in regelmäßigen Abständen und erhalten das Material für das jeweilige Treffen.

Ein Höhepunkt der Vorbereitung ist ein gemeinsames Wochenende im Marcel-Callo-Haus in Heiligenstadt. Es ist für die Kinder ein schönes und intensives Gemeinschaftserlebnis. Hier ist der Schwerpunkt der Ablauf der hl. Messe.

Einmal im Monat wird der Sonntagsgottesdienst als Familiengottesdienst gefeiert, den die Erstkommunionkinder mit gestalten. Beim ersten Familiengottesdienst werden sie auch der Gemeinde vorgestellt.